01:42:23 Donnerstag, 27 Juni 2019

Teneriffa erfreut sich an einem Klima, das zu den besten der Welt gehört und das der Grund dafür ist, warum die Insel oft „Insel des ewigen Frühlings“ genannt wird. Dieser wunderschöne Ort, der vor der Nordküste Afrikas liegt, verspricht die meiste Zeit des Jahres Sonnenschein, einen herrlichen blauen Himmel und warme Temperaturen. Die Insel weist im Jahr mehr Sonnentage als die meisten anderen Urlaubsziele auf und es gibt nur wenige Regentage, insbesondere in den Sommermonaten. Sogar im Dezember regnet es auf Teneriffa durchschnittlich nur fünf Tage.

Die Kombination aus Passatwinden und Meeresbrise sorgt für warme Sommer, die nicht zu heiß sind, und milde Winter mit Temperaturen zwischen 17°C und 21°C. 

Das charakteristische kanarische Wetter sorgt für einzigartige Situationen, wie in den Bergen Schnee zu sehen. Dies ist besonders im Teide-Nationalpark interessant, wo jedes Jahr in den Wintermonaten Schnee fällt, während sich die Küste der Insel an wunderschönem Sonnenschein erfreut. Sie können sich tatsächlich im warmen Meer abkühlen, während Sie auf den El Teide blicken, der oft schneebedeckt ist... ein fantastischer Anblick!