15:49:28 Mittwoch, 17 Juli 2019

Der Cabildo von Teneriffa präsentierte im Mai 37 neue Titsa-Busse (guaguas), die in verschiedenen Linien im Norden und Süden der Insel betrieben werden. Mit dieser dritten Auslieferung von Neufahrzeugen, die einen Anteil von 7,3 Millionen Euro darstellt, wurden 138 Einheiten an Titsa ausgeliefert (bereits seit 2015), im Rahmen der Pläne zur Erneuerung der Flotte, um den öffentlichen Verkehr nicht nur moderner und umweltfreundlicher zu machen, sondern auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglicher. 


Diese neue Flotte umfasst 6 Fernbusse, mit 67 Sitzplätzen und 1 Rollstuhlplatz; 20 Standard-Intercity-Fahrzeuge mit 47 Sitz- und 2 Rollstuhlplätzen; 4 lange Stadtbusse mit 39 Sitz- und 2 Rollstuhlplätzen; und 7 Einheiten mit 35 Sitz- und 2 Rollstuhlplätzen.

Die neuen Fernbusse werden auf den Linien von Santa Cruz nach Puerto de la Cruz (101, 102 und 103) sowie nach Buenavista (107) oder Icod de los Vinos (108), oder von Puerto de la Cruz nach Buenavista (363) und von El Médano nach Los Cristianos (470). Die Busse, die den Flughäfen dienen (343 und 102), haben größere Gepäckfächer, und die neuen Stadtbusse befinden sich in der größeren Gegend von Santa Cruz und La Laguna (Linien 014, 015, 051, 105).

Aktuelle Nachrichten