02:33:28 Donnerstag, 26 April 2018
Partly cloudy

15°C

Auf Teneriffa gibt es 2 Häfen. Den Hafen Santa Cruz de Tenerife, in der Nähe der Hauptstadt und zweitgrößter Hafen der Kanaren in Bezug auf das Passagieraufkommen, an dem praktisch täglich Kreuzfahrtschiffe anlegen. Vom Hafen de Los Cristianos, im Süden der Insel, legen die Fähren zu den anderen Inseln der Kanaren sowie die Tourismusboote, die touristische Ausflüge veranstalten, an.

Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Dies ist der Haupthafen der Insel Teneriffa. Nur weniger als 1 Kilometer von der Hauptstadt entfernt, an der Nordostküste der Insel, bedient dieser Hafen viele Arten der Schiffahrt (Fischerei, Fracht-, Sport- und Kreuzfahrtschiffe) und ist der zweitgrößte Hafen der Kanarischen Inseln in Bezug auf Umschlag und Passagieraufkommen. Praktisch täglich legen hier mehrere Kreuzfahrtschiffe verschiedener Dimensionen an.

Dieser Hafen hat auch einen großen Umschlag von Waren und Gütern, hier operieren die Schiffslinien, die Teneriffa mit der Insel Gran Canaria, aber auch mit wichtigen spanischen Häfen wie Barcelona und Cádiz verbinden. Die Geschichte zeigt, dass Santa Cruz aufgrund des Hafens entstanden ist und dann um ihn herum gewachsen ist.

Ein besonders wichtiger Moment an diesem Hafen fand 1993 statt, als am 26. September hier mehr als 45.000 Passagiere an Land gingen, um das Konzert von Michael Jackson, im Rahmen seiner Dangerous World Tour zu besuchen.

Der Hafen von Santa Cruz de Tenerife, der von der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife geführt wird, ist 10 Kilometer vom Flughafen Tenerife Norte und 60 Kilometer vom Flughafen Tenerife Sul entfernt.

Hafen Los Cristianos

Vom Hafen Los Cristianos, im Süden von Teneriffa, fahren Fähren zu den Inseln La Gomera, La Palma und El Hierro ab. Diese Verbindungen bedeuten ein großes Passagieraufkommen, wovon viele Touristen sind und die Insel Teneriffa oder auch die anderen Inseln auf Ausflügen besuchen.

Von diesem Hafen fahren auch Touristenboote ab, für Ausflüge, um Wale und Delphine zu sehen oder zu den Klippen von Los Gigantes zu fahren. Am Yachthafen vor Ort findet man außerdem Segel- und Tauchschulen, auch Schulen für andere Sportarten.

Die ersten Einträge über den Hafen Los Cristianos gehen auf das Jahr 1523 zurück, das Bauprojekt wurde aber erst 1974 fertiggestellt. Am Anfang war der Hafen besonders wichtig für die Fischer und zum Transport von Gütern.

Geführt von der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife, ist dieser Hafen einer der besonders geschäftigen Häfen der Kanarischen Inseln. Er liegt nur 15 Minuten Autofahrt vom Flughafen Tenerife Sul (Reina Sofia) entfernt und liegt nahe bei den Geschäften, Supermärkten, Tabakläden, Restaurants und Bars.

Die Regierung
Aqualand
Barranco del Infierno